goethe_wh

In der Warteschleife


Zwei Inszenierungen stehen diesen Sommer noch an: Goethes Faust I bei den Luisenburgfestspielen in Wunsiedel und noch einmal Goethe mit seinem Götz von Berlichingen bei den Burgfestspielen Jagsthausen.


Die Fassungen sind fertig, die Besetzungen stehen. Nun heißt es warten und Daumen drücken, dass das Corona-Virus rechtzeitig niedergerungen wird.


www.luisenburg-aktuell.de

www.burgfestspiele-jagsthausen.de


waldfuchse2

Die Waldfüchse 2 – Das große Pfadfinderversprechen


Mein neues Jugendbuch erscheint im März 2020.

Wieder erlebt “die beste Pfadfindersippe der Welt” zahlreiche Abenteuer und diesmal müssen sie sogar ein Zeltlager retten.

Aber für Paul, Rico, Sunshine, Summer, Tine, Said und Lenart ist das kein problem, sie lassen sich nie unterkriegen!





i3a5022

Premiere der herzerlfresser


Ernährung scheint Ferdinand Schmalz viel zu bedeuten. Seine Stücke heißen: am beispiel der butter oder dosenfleisch. Am Theater Lindenhof nun der herzerlfresser – das klingt ja ganz niedlich…


B Das hört sich niedlich an, ist aber eher skuril und grotesk. Denn eigentlich handelt es sich hier um einen ziemlich spannenden Krimi mit Figuren, deren Gefühle Achterbahn fahren. In dem kleinen Ort gibt es einen Bürgermeister, dessen großer Traum sich erfüllt, endlich ein Einkaufszentrum zu bekommen, . Der Bürgermeister hat aber vor lauter Arbeit vergessen, sich um sich selbst zu kümmern, er ist einsam. Die Fußpflege-Irene ist halb Mann, halb Frau, der Herbert hat eine etwas übertriebene Vorstellung von ultimativer Vereinigung zweier Herzen, der gangsterer möchte als „Ermittler“ noch einmal „ganz anders aus sich heraustreten“, und die Florentina lebt mit einem transplantierten Herzen, das „mir ganz fremd“ ist, wie sie sagt. So hat jede Figur ihre eigene Herzkrankheit, ihre Einsamkeit und ihren großen Traum vom Glück.


Der Herzerlfresser spricht von Einzellern aus Stahlbeton. Ist das eine richtige Diagnose?


B Da ist schon was dran, eine Figur im Stück verwendet das schöne Wort „Vereinzellung“, also dass Menschen „zu Einzellern werden“. Selbst in dieser scheinbar heilen Kleinstadtwelt, in der die Figuren leben, ist schon eine Verständigung schwer. Das bestimmende Phänomen ist das neu gebaute „Einkaufszenter“, das auf einem Sumpf gebaut wurde, und das Hoffnung für die Zukunft bedeutet…


…wohl auch eine Metapher für den entgrenzten und untergehenden Kapitalismus…


B Ja, das ist das Tolle an dem Stück, dass in dieser Kleinstadtkriminalgeschichte auch ganz viel Gesellschaftsanalyse zu entdecken gibt. Dabei ist es in einer sehr besonderen, aber gut zu verstehenden Kunstsprache geschrieben und die Figuren sind bei alldem auch noch sehr komisch. Es ist eine wirklich gelungene Mischung aus Ödön von Horvath und Werner Schwab.


Spannung, Liebe, Komik und gesellschaftliche Relevanz – Was kann man sich mehr wünschen?


B Eben. Deshalb spielen wir das ja auch. Es ist ein ganz tolles und besonderes Volkstheaterstück, das perfekt zum Theater Lindenhof passt!


(Interview mit dem Regisseur Christoph Biermeier am 19. Februar 2020)


Premiere am 29. Februar 2020 am Theater Lindenhof



84357142_865248890591420_8459183619867410432_n

Probenbeginn der herzerlfresser


Mein absolutes Lieblings-Volkstheater-Stück an famosesten Volkstheater zu inszenieren, das verspricht richtige Freude. Tolle Besetzung, gute Probezeit, sehr schöne Bühne!

Freue mich sehr, jetzt anfangen zu können. Fehlt eigentlich nur noch der Schnee, hier oben auf der rauen Alb.


Premiere am 29. Februar 2020


www.theater-lindenhof.de

berlin-berlin-klein-610x407

Berlin, Berlin läuft!


Wer hätte das gedacht? 25 ausverkaufte Vorstellungen im Berliner Admiralspalast. Berlin, Berlin funktioniert bestens. Gerade gastiert die Show in München, dann geht’s weiter nach Köln, Düsseldorf, Hamburg und Stuttgart. Besonders freut es mich, dass sie 2020 wieder aufgenommen wird und es eine neue Tournee geben wird. Ab 15.12. – natürlich wieder im Admiralspalast!


www.berlinberlin-show.com


585cd14c-230f-11ea-9b52-07e227b41912

Premiere Berlin, Berlin – die große Show über die 20er Jahre


Was für eine tolle opening night! Mit einer Punktlandung sind wir im Admiralspalast in Berlin angekommen. Spannend war’s bis zum Schluss. Buchstäblich bis zur letzten Sekunde haben wir an unserer Revue gefeilt und gebastelt. Und, was soll ich sagen? Es hat sich gelohnt. Die Show wurde vom Publikum  gefeiert und zum Schluss standen 1800 Menschen und ließen unseren Cast hochleben. Zu recht! Wir haben ein tolles Ensemble!!

Hier eine schöne Kritik.


Und hier der neue Trailer und kleine Fotogalerie.

gotzfaust

Mit Goethe durch den Sommer!


Jetzt ist es raus! Ich inszeniere zweimal Goethe.

Zum einen Götz von Berlichingen in Jagsthausen. Seit 70 Jahren gibt es dort im Sommer den Götz. Meine Inszenierung ist dann logischerweise die 71. Es ist ein generationenübergreifendes Goethe-Forschungslabor. Das ist spannend! Und spannend ist es auch, sich durch die Theaterhistorie des Götz in Jagsthausen zu wühlen. Wer schon alles den Götz gespielt hat! Von Götz Ottes über Walter Plathe , Harald Dietl oder Thomas Thieme und -wer hätt’s gedacht- Raimund Harmstorf … Last not least findet die Inszenierung im Stammschloss des Ritters mit der eisernen Faust statt.


Die zweite Inszenierung wird dann Faust I bei den Luisenburgfestspielen in Wunsiedel sein. Ich freu mich sehr, zum Einen mal wieder in Bayern zu arbeiten und insbesondere freue ich mich, dies auf der Luisenburg zu tun. Die Bühne dort, besser der Wald und das Gebirge, sind einzigartig! Es wird dann schon die dritte Beschäftigung mit dem Faust-Stoff sein.



schmalz

Ferdinand Schmalz: der herzerlfresser


Im Winter werde ich wieder am famosen Theater Lindenhof sein. Mit der herzerlfresser werde ich eins der schönsten, poetischten und grausamsten der neuen Volkstheaterstücke inszenieren. Es passt wunderbar zum Theater Lindenhof – und zu mir.


Ein neues Einkaufszentrum entsteht, auf Sumpf gebaut, in einer Kleinstadt, die mit Leben gefüllt werden soll.

Ein Treffpunkt soll dieser Ort werden, an dem sich die Menschen begegnen, wieder zueinander finden und vielleicht im Flanieren durch die Geschäftspromenaden auch noch für einen finanziellen Aufschwung sorgen. Doch noch vor der Eröffnung geschieht Merkwürdiges: Es werden Frauenleichen gefunden, denen das Herz entnommen wurde. Die Öffentlichkeit darf nichts davon erfahren, sonst ist das ganze Versprechen einer blühenden Zukunft dahin. Der Gangster Andi ist Nachtwächter und nimmt sich der Ermittlungen an. Beauftragt vom Acker Rudi, dem Bürgermeister, entsorgt er mehr schlecht als recht die Leichen. Die Morde erinnern an einen steirischen Mythos, wonach ein junger Mann gehört hatte, dass er sich unsichtbar machen könne, wenn er die Herzen von sieben Jungfrauen verzehre. Sechs tötete er, dann …

waldfuchse

Neues Jugendbuch


Gerade sind die Korrekturfahnen der Waldfüchse abgesegnet worden. Ich freu mich sehr, dass das Buch jetzt in Druck geht und am 19. September 2019 erscheinen wird. Und schon geht’s weiter! Der Nachfolgeband über die verrückte Pfadfindergruppe geht in die zweite Runde.


Anfang Januar habe ich Abgabe. Das wird knapp!


berlin-berlin-klein-610x407

Berlin, Berlin – die große Show über die 20er Jahre


Das ist ein spannendes Projekt! Wir lassen die 20er Jahre wieder auferstehen. Und wo könnte das schöner sein, als im Admiralspalast in Berlin. Marlene Dietrich, die Comedian Harmonists und viele Stars und Starlets mehr, zeigen wie aktuell diese verrückten Jahre sind.

Ich darf das Buch schreiben und Regie führen. Exciting!


Premiere am 19.12.2019 im Admiralpalst in Berlin. Danach große Tournee


https://www.berlinberlin-show.com/home.html